Disclaimer

Die FEG Visp lehnt jegliche Verantwortung ab für die Informationen auf ihrer Internet Site. Die FEG Visp übt keinerlei Kontrollfunktion über die Inhalte aus, die sich insbesondere in den Diskussionsforen und Gästebücher befinden. Die auf FEG Visp vorhandenen Inhalte können jederzeit abgeändert werden. Die FEG Visp garantiert weder die Vollständigkeit noch die Aktualität der Inhalte. Der Gebrauch der hiervon gemacht wird, liegt einzig in der persönlichen Verantwortung der Internet-User. Innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen lehnt die FEG Visp jegliche Verantwortung für eventuelle Schäden ab, die Usern auf der Site oder bei verwandten Aktionen begegnen könnten.

Verschiedene Verknüpfungen (Links) auf der Web-Site der FEG Visp verbinden Sie mit anderen Web-Sites. Die FEG Visp hat die anderen, mit ihrer Web-Site verknüpften Sites nicht geprüft und übernimmt für deren Inhalt keine Verantwortung.

Der gesamte Inhalt der FEG Visp Web-Site ist urheberrechtlich geschützt (alle Rechte vorbehalten). Das Herunterladen oder Ausdrucken einzelner Seiten oder Abschnitte der FEG Visp Web-Site ist gestattet, sofern weder die Copyrightvermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden. Wenn Sie Software oder sonstige Daten von der FEG Visp Web-Site herunterladen oder auf andere Weise vervielfältigen, bleiben sämtliche Eigentumsrechte bei der FEG Visp bzw. den Einzelautoren. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der FEG Visp Web-Site für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der FEG Visp untersagt.

Bildrechte

Bei sämtlichen Bildern, die auf der Homepage der FEG Visp veröffentlicht werden, liegen die Copyright-Rechte entweder bei der FEG Visp  selber oder aber die Bilder sind von den entsprechenden Copyright-Inhabern als zur nicht kommerziellen Wiederverwendung und Veränderung gekennzeichnet und im Internet frei zugänglich veröffentlich worden.

Die FEG Visp verwendet für ihre Beiträge Symbolbilder mit CC0-Lizenz von Bildagenturen wie zB. Pixabay. Wir unternehmen alles, um Copyright-Vermerke bei Bildern, Grafiken und Videos korrekt anzugeben. Es ist unser Vorsatz, es möglichst gut und richtig machen zu wollen. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass, wo Menschen arbeiten, im Einzelfall einmal Angaben über die Bildrechte fehlen, unvollständig sind oder sich darin ein Fehler einschleicht.

In solchen Fällen bitten wir den Inhaber oder die Inhaberin der betroffenen Bildrechte unbedingt, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Bei Feststellung eines allfälligen Fehlers bei den Bildrechten werden wir diesen sofort korrigieren.

Unser Vorgehen bei Abmahnungen aus Deutschland

Wir machen darauf aufmerksam, dass die FEG Visp in der Schweiz (also ausserhalb der EU) domiziliert ist und ihre kirchlichen Angebote sich ausschliesslich an Bewohner der Schweiz wendet bzw. sogar örtlich/regional stark beschränkt sind. Das wird zusätzlich belegt durch die Tatsache, dass die Predigten in Schweizerdeutscher Mundart auf der Homepage zum Download bereit stehen. Ein hinreichender wirtschaftlich relevanter Bezug in's Ausland („commercial effect“) ist deshalb nicht erkennbar (BGH, GRUR 2005, 431, 433 – HOTEL MARITIME; vgl. auch Ingerl/ Rohnke, MarkenG, 3. Aufl., Einl. Rn. 59; Fezer, Markenrecht, 4. Aufl., Einl. H Rn. 40). Siehe auch Entscheid des OLG München, Urteil vom 08.10.2009 – 29 U 2636/09. (https://openjur.de/u/459516.html)

Bei Abmahnungen von Rechtsanwälten, die ohne vorherige Chance auf Korrektur Verstösse auf der Webseite der FEG Visp beanstanden, leistet die FEG Visp grundsätzlich keine Zahlung. Die FEG Visp wird den Fehler bei den Bildrechten bei Feststellung des Sachverhalts beheben und sich gegebenenfalls bei den Bildrechte-Inhabern entschuldigen.

Wird die Abmahnung gegen die FEG Visp aufrecht erhalten, so ist der Sachverhalt von einem Schweizer Gericht nach Schweizer Urheberrecht und Gerichtspraxis zu beurteilen. Dabei werden die Anwälte der FEG Visp Antrag stellen, zahlreiche Sachverhalte zu prüfen; insbesondere muss bewiesen werden, dass die Bildrechte tatsächlich beim Kläger liegen (bei Grafiken auch die Rechte für die darauf abgebildeten Elemente). Des weiteren, ob das betreffende Bild nach Schweizer Rechtssprechung tatsächlich geschützt ist oder nicht. Des weiteren, ob die behauptete Geldforderung der "künstlerische Leistung" des Bildes marktüblich ist sowie der Dauer der behaupteten fehlerhaften Verwendung entspricht

Wir machen darauf aufmerksam, dass die FEG Visp in der Schweiz (also ausserhalb der EU) domiziliert ist.

© 2005 Freie Evangelische Gemeinde Visp. All rights reserved.

 Letzte Aktualisierung:  26.01.2019 09:34
 
© by Freie Evangelische Gemeinde Visp